Viel Glück und viel Segen

Bürgerstiftung Jena feierte am gestrigen Montag 20jähriges Bestehen im Paradiescafé

Diesen Montag, den 16. Mai, feierte die Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland im Paradiescafé mit 100 geladenen Gästen ihr 20jähriges Bestehen.

Das kurzweilige Programm startete mit der Begrüßung durch die Vorstandsvorsitzende Barbara Albrethsen-Keck, die betonte, dass an diesem Abend nicht irgendeine Institution oder ein Gebäude gefeiert würde, sondern alle Anwesenden, die mit zum Gelingen der vergangenen 20 Jahre beigetragen haben. Es folgte eine Video-Botschaft des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, der sich schon darauf freut, wieder “versteigert” zu werden und berichtete, dass die Wirkung der Stiftung überall in Jena zu spüren sei.

Nach einem weiteren Grußwort von der jenawohnen GmbH, die die Bürgerstiftung schon seit vielen Jahren unterstützt, folgte die Ehrung zweier Mitarbeiterinnen, die schon seit Anbeginn der Stiftung dabei sind: Einerseits die Leiterin der Freiwilligenagentur, Heidi Scheller, und andererseits die ehrenamtliche Briefträgerin Susanne Littke, die nach Schätzungen der Stiftung in den vergangenen Jahren mit ihren täglichen Gängen durch die Stadt 25.000 Euro Porto einsparen konnte.

Weitere Nachrichten aus Jena >> Bürgerstiftung Jena

Im Anschluss sorgten die beiden Moderatoren Jannis Lemke vom Vorstand und Oda Beckmann, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Bürgerstiftung zuständig ist, mit einigen Fragen an die Anwesenden zum Beispiel zur Anreise und zu ihrer Verbindung zur Bürgerstiftung und einem kleinen Quiz für Staunen: So wurden in der Corona-Krise beispielsweise 6000 selbstgenähte Masken von der Bürgerstiftung herausgegeben und der weiteste Anreiseweg betrug knapp 400 km!

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete ein Ausblick auf die kommenden Projekte der Bürgerstiftung: So konnte Carolin Hee, die neue Mitarbeiterin für die Ukraine-Hilfe im Team begrüßt werden und Dr. Niels Lange, der neue Geschäftsführer der Thüringer Ehrenamtsstiftung übergab feierlich die Förderzusage für die Schaffung einer neuen Freiwilligenagentur im Saale-Holzland-Kreis unter dem Dach der Bürgerstiftung. Außerdem wurde die Erweiterung des Projektes Schatzheber auf die Jenaer Grundschulen bekanntgegeben, was durch eine Förderung der Z-Foundation seit diesem Jahr möglich wurde.

Vorstandsvorsitzende Barbara Albrethsen-Keck begrüßt die Gäste der Jubiläumsveranstaltung (Bildquelle: Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland)
Vorstandsvorsitzende Barbara Albrethsen-Keck begrüßt die Gäste der Jubiläumsveranstaltung (Bildquelle: Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland)

Veranstaltungen in Jena

September 2022
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Zum Schluss präsentierten die Mitarbeiterinnen Oda Beckmann und Heike Engelhardt noch ein neues Herzensprojekt der Bürgerstiftung: Das Bürgersingen, das ab 25. Mai jeden Mittwoch von 17-17:45 auf der Landfeste stattfinden wird: Dort sind alle eingeladen, die Lust auf gemeinsames Singen haben, ohne Auftrittsdruck oder Anmeldung. Und zur Einstimmung sangen alle Anwesenden gemeinsam zwei Kanons: “Froh zu sein, bedarf es wenig” und das Geburtstagslied “Viel Glück und viel Segen”.

Für gute Unterhaltung sorgte nach dem offiziellen Teil (und auch zwischendurch) die Musik der Band “Jazzfriends”, die sich auch riesig freuten, endlich mal wieder vor Publikum aufzutreten. Viele der Gäste bemerkten es: Wie ungewohnt, aber schön es ist, sich nach so langer Zeit endlich mal wieder in Präsenz zu treffen, sich auszutauschen und sich festlich bewirten zu lassen. Und so dauerte das Fest auch deutlich länger als geplant, bis gegen 22 Uhr schließlich die Stühle hochgestellt wurden.

Veranstaltungen im Eventkalender >>
Info, Bürgerstiftung Jena // Oda Beckmann
Fotografik, Bürgerstiftung Jena