Jusos, Grüne Jugend, Junge Union, Linksjugend [‘solid] und die Jungen Europäischen Föderalisten rufen zur Friedensdemo am 23.02.2022 um 17 Uhr am Holzmarkt auf.

In seltener Einigkeit rufen die Jugendgruppen der demokratischen Parteien und die Jungen Europäischen Föderalisten in Jena gemeinsam zu einer Demonstration auf.

Dazu sagt Paul Weiß, Landessprecher der Linksjugend: “Wir haben die Situation in der Ukraine lange mit Sorge beobachtet. Auch wenn eine friedliche Lösung aktuell fern scheint, fordern wir Russland auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.”

Weitere Jenaer Nachrichten >>

Tobias Birk, Vorsitzender der Jusos Jena ergänzt:” Die Besetzung von Donezk und Luhansk ist ein klarer Bruch des Völkerrechts, wir dürfen solche aggressiven Handlungen von Putin nicht akzeptieren und begrüßen daher die Abschaltung von Nordstream 2.”.

Friedensdemo in Jena, Symbolfoto Pixabay
Friedensdemo in Jena, Symbolfoto Pixabay

“Die Menschen in der Ukraine müssen jetzt im Vordergrund stehen.” weshalb Elisabeth Sparsbrod, Sprecherin der Grüne Jugend Jena fordert “Zeitnah humanitäre Hilfe für die Betroffenen zu leisten und nicht wegzuschauen, wenn es zum Äußersten kommt.”

Veranstaltungen in Jena

August 2022
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Die nach dem zweiten Weltkrieg in Europa entstandene, und über den Zerfall der Sowjetunion gefestigte Friedensordnung in Europa darf nicht gefährdet werden. „Wir leben in Europa in einer nie gekannten Zeit von Frieden und Wohlstand. Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Periode jetzt endet.“ Fügt Antonio Kuhnat, Kreisvorsitzender der Jungen Union Jena hinzu. „Es ist daher wichtig, dass wir heute zusammen für Frieden in der Ukraine und Europa demonstrieren“, schließt Konstantin Petry, Kreissprecher von JEF ab.

Veranstaltungen im Eventkalender >>
Info, Jusos Jena
Fotografiken: Pixabay symbolisch