Seit dem 01.12.2021 gab es 19.200 Impfungen in den kommunalen Impfstellen der Stadt

Am Montag öffnete die kommunale Impfstelle auf dem Ernst-Abbe-Campus zum letzten Mal ihre Türen. Seit 1. Dezember 2021 konnten in den beiden kommunalen Impfstellen insgesamt 19.200 Menschen ohne Terminvergabe geimpft werden. Besonders im ersten Monat sind viele Impfwillige auch aus anderen Bundesländern nach Jena gekommen. Dieser Erfolg wurde nur durch die gute Zusammenarbeit vieler verschiedener Akteure möglich.

Weitere Nachrichten aus Jena >> Corona >>

Bürgermeister Gerlitz dazu: “Unser großer Dank gilt hier der Friedrich-Schiller-Universität Jena, dem Arbeiter-Samariter-Bund und vor allem der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen, die uns bei der Schaffung unseres kommunalen Impfangebots massiv unterstützt haben. Zu einer Zeit, in der fast überall wochenlang auf einen Impftermin gewartet werden musste, konnten wir so in Jena ein Angebot schaffen, das niederschwellig und kurzfristig verfügbar war.”

Etwa 30 Ärztinnen und Ärzte sowie über 60 medizinische Fachangestellte und 20 Einsatzkräfte vom ASB haben mit ihren Einsätzen auch an Sonn- und Feiertagen für reibungslose Abläufe gesorgt.

Veranstaltungen in Jena

August 2022
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

“Ich bin mir sicher, dass die große Impfbereitschaft in Jena mit allein über 19.000 Impfungen in unseren kommunalen Impfstellen ein wesentlicher Grund dafür ist, dass wir gegenwärtig trotz der hohen Fallzahlen mit wenig schweren Verläufen durch die Omikron Welle kommen. Deshalb gilt mein Dank auch allen, die mit Ihrer Impfung einen Beitrag zum Ende dieser Pandemie beitragen.” so Bürgermeister Christian Gerlitz, der sich für die Organisation dieses Angebotes eingesetzt hatte. In den letzten Tagen konnten auch viele ukrainische Flüchtlinge ihre Erstimpfung bekommen.

Das Impfangebot der Kassenärztlichen Vereinigung bleibt auch in Jena erhalten. Auf der Internetseite impfen-thueringen.de können weiterhin Termine für die Impfzentren Volksbad und Ziegesarstraße gebucht werden. Alle Informationen dazu findet man unter jena.de/impfen.

Impfärzte, Personal des ASB, Vertreter der Universität und Bürgermeister Christian Gerlitz // Fotografik: Stadt Jena
Impfärzte, Personal des ASB, Vertreter der Universität und Bürgermeister Christian Gerlitz // Fotografik: Stadt Jena

“Dieses Angebot kann gerade auch für eine 2. Auffrischungsimpfung genutzt werden, die den Schutz weiter erhöht und in Thüringen für alle Erwachsenen bereits 3 Monate nach der dritten Impfung möglich ist.” schließt Gerlitz.

Impfmöglichkeiten der aktuellen Woche in Jena

Neu: Medipolis Apotheke im Eulenhaus, Schillerstraße 1
Jeden Mittwoch, 13 – 16 Uhr
Anmeldung per Telefon: 03641 – 23130, E-Mail: impfen@medipolis.de oder http://www.medipolis-apotheken.de/apotheke-im-eulenhaus/
Geimpft werden nur Personen ab 18 Jahre

Impfzentrum Volksbad
Dienstag, 15.03. 11:30 – 13:30 Uhr & 14:30 – 17.00 Uhr, BioNTech, Moderna
Mittwoch, 16.03. 14:30 – 19:00 Uhr Kinderimpfungen mit BioNTech
Donnerstag, 17.03. 14:30 – 16.00 Uhr BioNTech, Moderna
Freitag, 18.03. 14:30 – 16.00 Uhr BioNTech, Moderna
Samstag, 19.03. 07:30 – 10.00 Uhr Novavax: ab 18 Jahren

Impfzentrum AbbeCampus
Letztmalig am Montag, 14.03.2022, 15 – 18 Uhr,
Familienimpfen für alle ab 5, BioNTech bis 30, Moderna ab 30, Novavax ab 18

Ukrainisch-sprachiges Personal vor Ort
Ukrainische Staatsbürger:innen können an allen Impfstellen eine Impfung bekommen.

Veranstaltungen im Eventkalender >>
Info, Newsteam Stadt Jena
Fotografik: Jenafotografx.de