In den letzten 24 Stunden wurden dem Fachdienst Gesundheit 13 neue SARS-CoV-2-Virus-Infektionen gemeldet. Damit hat die Stadt Jena eine Sieben-Tage-Inzidenz von 56,4 erreicht und überschreitet die 50er-Marke. Dies wird dem Land Thüringen mitgeteilt und es werden weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ergriffen.

Hierzu ist eine neue Allgemeinverfügung in Arbeit, welche am Dienstag in Kraft treten soll. Über die geplanten Inhalte der Maßnahmen werden wir gesondert informieren. Rahmenbedingungen sind bereits auf der Informationsseite der Stadt jena.de/corona gelistet. 

Corona-Warnstufe Rot in Jena

Zur Berechnung der Sieben-Tage-Inzidenz wird die von der Jenaer Statistikstelle gemeldete Zahl des Bevölkerungsbestands vom 19.10.2020 zu Grunde gelegt: 108 127 Einwohnende mit Hauptwohnsitz.

Heute waren mehrere Mitarbeitende des Fachdienstes Gesundheit damit beschäftigt, Kontaktpersonen zu ermitteln und Quarantäne anzuordnen. Dies wird auch am Sonntag weitergeführt.
 

Die Corona-Lage in Jena am heutigen Samstag

3 ältere Personen (hiervon musste eine stationär aufgenommen werden), 2 Personen mittleres Alter (1 x ohne Symptome), 8 jüngere Personen (1x ohne Symptome)

 
Bei 3 Neuerkrankten konnte ein Zusammenhang mit dem Ausbruchsgeschehen »Restaurant Poseidon« ermittelt werden. Damit sind allein von diesem Fall 14 Personen betroffen.
 
Die Statistik vom Samstag, 24. Oktober 2020:

                • Anzahl aktiver Fälle: 75
                • davon in den letzten 24 Stunden: 13
                • davon stationär: 6
                • schwere Verläufe: 1

                • Infizierungen der letzten sieben Tage: 61
                • Sieben-Tage-Inzidenz für Jena: 56,4

                • Infizierte insgesamt seit dem 14. März 2020: 324

                • Gestorbene insgesamt: 4

                • Genesene insgesamt: 245
                • davon in den letzten 24 Stunden: 0
Info, Newsteam Stadt Jena
Fotografiken, Dein-Jena.de