Sollten Bürgerinnen und Bürger über die Feiertage und das kommende Wochenende Symptome für eine mögliche Corona-Erkrankung entwickeln, werden sie wie folgt medizinisch versorgt:

Am 31.12.2020 und 1.1.2021 wird ein Abstrich-Stützpunkt geöffnet sein. Ein hausärztlicher Notfalldienst versorgt die Patienten. Termine können über die Telefonnummer der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringens (116117) vereinbart werden.
Sollten darüber hinaus Fragen zu Abstrichen oder ähnlichen Themen bestehen, steht die Corona-Hotline der Stadt Jena  bereit (03641/ 49-2222).

VERSORGUNG MÖGLICHER CORONA-ERKRANKTER IN JENA

Am 2.1.2021 hat die Praxis von Dr. Winkler in der Dornburger Straße 17 von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Symptomatische Personen können ohne Termin in die Praxis kommen.

Am 3.1.2021 erfolgt die Versorgung wieder über den hausärztlichen Notfalldienst. Termine können über die Telefonnummer der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringens (116117) vereinbart werden.

Info, Newsteam Stadt Jena

Fotografik, symbolisch Pixabay