Auftakt des Thüringer Digitalfestivals am Samstag, 25.06. – auf dem Jenaer Marktplatz

Egal ob Homeoffice, Online-Banking, Routenplanung – Digitalisierung ist schon jetzt ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Dabei sind viele überzeugt: Die technischen Entwicklungen und digitalen Angebote erleichtern unseren Alltag und unser Berufsleben. Gleichwohl ist Digitalisierung für viele ein abstrakter Begriff und kann die Sorge auslösen, mit dem Wandel nicht Schritt halten zu können.

Weitere Nachrichten aus Jena >>

Genau hier setzt das Thüringer Digitalfestival an und will zeigen: Digitalisierung macht Spaß. Der Auftakt findet statt am 25. Juni 2022 von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Markt in Jena.

Was ist das Thüringer Digitalfestival?

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft nimmt die Besucher:innen mit auf die Reise durch ein digitales Thüringen. Es zeigt, wie unsere Zukunft aussieht, welche Potentiale die Digitalisierung für unser gemeinsames gesellschaftliches Leben bereithält und wie wir Thüringer:innen diese Zukunftsthemen aktiv gestalten.

Blick auf den Marktplatz / Hanfried, Symbolfoto Frank Liebold, Jenafotografx
Blick auf den Marktplatz / Hanfried, Symbolfoto Frank Liebold, Jenafotografx

Vor Ort gibt es rund 20 Aussteller und ein buntes Programm mit Aktionen für Klein und Groß: Los geht es 10:00 Uhr mit der feierlichen Eröffnung durch den Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und den Dezernenten für Digitalisierung Benjamin Koppe.

Veranstaltungen in Jena

November 2022
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Von 11:30 bis 12:30 Uhr findet die Verleihung des Digital- und Open Source Preises statt. Bis 18:00 Uhr sind die Aussteller da und freuen sich auf viele Interessierte.

Das Digitalfestival läuft bis einschließlich dem 05.07.22 in ganz Thüringen. Mit vielfältigen Online- und Präsenzangeboten. Alle Informationen finden Sie hier: https://www.thueringerdigitalfestival.de/startseite

Was gibt es beim Smart City Jena Stand zu erleben?

Seit dem 9. März 2022 läuft die Beteiligungsphase zur Strategie des Smart City Projektes Jena. Insgesamt neun Veranstaltungen, online oder analog, wurden zu verschiedenen Themen durchgeführt. Über die Beteiligungsplattform https://mitmachen.jena.de konnten sich alle Interessierten seit dem 14. März 2022 in den Diskussionen zu den Zielen und Maßnahmen der Handlungsfelder äußern. Dies ist noch bis zum 25. Juni möglich. An dem Tag findet nun im Rahmen des Thüringer Digitalfestivals der feierliche Abschluss der Beteiligungsphase statt.

Digitalisierung in Jena, Symbolfoto Pixabay
Digitalisierung in Jena, Symbolfoto Pixabay

Als zweites Digitalisierungsprojekt stellt sich auch das Projekt „5G-Verkehrsvernetzung Jena“ vor. Mit Hilfe des Projektes und auf Basis der 5G-Technologie möchte die Stadt Jena den Verkehrsfluss für alle Verkehrsteilnehmenden optimieren und an kritischen Kreuzungen die Verkehrssicherheit für besonders gefährdete Gruppen erhöhen. Das Projekt befindet sich in der Umsetzungsphase und möchte über Anwendungsfälle und Fortschritte im Projekt informieren.

Das City-Fest rückt – als ein Ort der Begegnungen auf Augenhöhe – den Menschen in den Mittelpunkt.

Die Bürger:innen Jenas haben die Möglichkeit, sich zu den verschiedenen Zielen und Maßnahmen einzubringen: Sei es in Gesprächen, auf Plakaten oder über zwei Terminals gleich online. Kinder können sich malerisch austoben und ihre digitale Stadt der Zukunft auf Papier bringen.

Zu folgenden Zeiten können Besucher:innen mit Verantwortlichen der fünf Handlungsfelder ins Gespräch kommen:

  • 10:00 – 11:00 Uhr: Digitale Infrastruktur und Datenpolitik
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr
  • 12:00 – 14:00 Uhr: Künstlerische Aktion
  • 14:00 – 15:00 Uhr: Bildung, Kultur und Soziales
  • 15:00 – 16:00 Uhr: Wirtschaft und Wissenschaft
  • 16:00 – 17:00 Uhr: Digitale Verwaltung

Veranstaltungen im Eventkalender >>
Info, Newsteam Stadt Jena
Fotografiken, Frank Liebold // Jenafotografx und Symbolfoto Pixabay